Arbeitskreis Robotik am 25.02.2019 in der Friedrich Dessauer Schule in Limburg

RA_logo_10cmFür das Jahr 2019 hat sich der Förderverein der WFG einige neue Aufgaben gestellt. Er will verstärkt an einer praxisorientierteren Vernetzung der Region arbeiten. Für ein erstes Thema hat er einen Arbeitskreis Robotik initiiert.

Mit diesem Arbeitskreis möchte der Verein interessierten Unternehmen aus der Region Limburg, Weilburg und Diez das Thema Robotik näherbringen. Es ist ihm gelungen, dafür sehr interessante Referenten zu gewinnen. Besonders freut es den Verein, dass er die Auftaktveranstaltung in der Friedrich Dessauer Schule (FDS) in Limburg halten darf.
Folgendes Programm ist Sie vorgesehen:

  1. Begrüßung der Gäste durch den Vorstand von Region Aktiv e.V.
  2. Vortrag: „Industrie 4.0 braucht (Aus-) Bildung 4.0“; Hr. Stefan Laux, Schulleitung der FDS
  3. Vortrag: „Was sind die Aufgaben eines kollaborierenden Roboters“; Fr. Anna Allinger, Head of Business Development, Voith Robotics GmbH
  4. Vortrag: „Erfahren Sie wie Sie das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt bei der Einführung neuer Technologien unterstützen kann“; Dipl.-Wirtsch.-Ing. Tobias Meudt, Technische Universität Darmstadt, Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW)
  5. Vortrag: „Arbeit 4.0, Wie verändert sich die Arbeitswelt“; Dr. Nick Kratzer, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. – ISF München

Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch am:
Montag, den 25. Februar 2019, 17:30 Uhr in der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg, Blumenröder Straße 49 in 65549 Limburg.
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 21. Februar 2019. Für weitere Fragen steht die WFG gerne zur Verfügung.

image_pdfimage_print