Logistikstandorte: Limburg-Weilburg-Diez verbindet!

Bild- Logistik-Global FlashAm 04. Juli 2012 gelang der Wirtschaftsförderung Limburg-Weilburg-Diez(WFG) mit der vierten Veranstaltung im Bereich Logistik wieder ein hochinteressanter und qualitativer Kongress. Und was würde näher liegen, als diese Veranstaltung bei einem Vorzeige-Unternehmen der erfolgreichen Logistik, nämlich der Firma Global Flash Service GmbH & Co.KG aus Limburg, durchzuführen.

Nach einer Begrüßung von Hr. Biebricher, dem Geschäftsführer von Global Flash, erläuterte er eindrucksvoll die logistischen Meisterleistungen des Unternehmens. Da der Schwerpunkt der Firma im medizinisch-technischen Bereich (z.B. Blut- u. Gewebeprobentransport und Medikamente) liegt, ist der Zeitfaktor hier ein ganz entscheidender. Dies bedeutet, dass Proben innerhalb kürzester Zeit zum Labor gebracht werden (Anfahrt von 1.200 Praxen täglich) und der Bericht ebenfalls innerhalb kürzester Zeit online vorliegt.

Das Unternehmen Global Flash hat den Standort Limburg ganz gewusst gewählt. Auch Hr. Gerharz, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, hob die enormen Vorteile der günstigen, zentralen Lage deutlich hervor: direkte Anbindung zu allen Autobahnen, gute ICE-Verbindung, kurze Erreichbarkeit in alle Richtungen, Flächenverfügbarkeit und attraktives Kostenniveau. Somit fällt die Wahl für den Standort im Kreis Limburg-Weilburg für erfolgreiche Logistikunternehmen nicht schwer.

Auch die Hauptreferentin, Frau Thea Wiedemann, Referat Mobilitätspolitik vom Hes-sischen Wirtschaftsministerium, schilderte eindrucksvoll, dass die Logistik lange Zeit in ihrer Wichtigkeit verkannt wurde und in Hessen beschäftigungsintensiver ist, als Finanzgewerbe oder Baubranche. Ebenfalls ist Hessen in der gesamteuropäischen Logistiklage goldrichtig. Hr. Nestler vom RKW Hessen bestätigte dies und erläuterte zudem die Fördermöglichkeiten und Hilfsangebote des RKW Hessen für Unternehmen aus der Logistikbranche.

Über den Erfolg der Veranstaltung waren sich alle im zwanglosen „Get together“ anschließend einig. Teilnehmer und Referenten freuen sich schon auf die nächste Logistikveranstaltung in dieser Reihe.

image_pdfimage_print